Montag, 24. Juli 2017

Flamingo Torte zum Geburtstag

Motto des heutigen Blogposts: Sei ein Flamingo in einer Schar grauer Tauben!

Passend zu diesem Motto gibt es natürlich auch eine Torte. Und zwar die Geburtstagstorte meiner Freundin Kristina. Pünktlich nachts um 12 Uhr durfte ich ihr einen kleinen Guglhupf überreichen. Ihr fragt euch jetzt sicher wie passt Flamingo Torte und Guglhupf in eins? Ich hab für euch die Lösung:

 
Aber zunächst einmal Schritt für Schritt zu unserem Vogel:


Rezept Marmorguglhupf in rosa:

Zutaten: 

200 g Butter
200 g brauner Zucker
abgeriebene Orangen- und Zitronenschale
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
4 Eier
230 g Mehl
Lebensmittelfarbe pink
2 cl Rum

Zubereitung:

Butter mit Zucker, Schalenabrieb und Salz schaumig schlagen. Die Eier unterrühren. Mehl langsam unterheben. 1/3 der Masse mit pinkfarbener Lebensmittelfarbe einfärben und mit dem Rum versetzen. Zuerst den hellen Teig in die gut eingefettete Form geben, danach den gefärbten Teig. Mit einer Gabel unterheben.

160°C Umluft ca. 45 min







Tipp zum Eindecken:

Ich hab den Fondant großflächig ausgerollt und in die Mitte ein Loch mit einem Schnapsglas ausgestochen, damit ich das in die Mitte des Guglhupfs drücken könnte. Die Form des Guglhupfs habe ich mit den Fingern vorsichtig nachgefahren, damit man es auch auf Anhieb sieht, um welchen Kuchen es sich handelt.



Den Schwanz und die Flügel habe ich aus Modellierfondant geformt und mit einem Ball Tool die Federn angedeutet. 

Den Hals und Kopf des Flamingos habe ich aus Blütenpaste geformt und mit einem Bambusstab stabilisiert. Am besten über Nacht trocknen lassen, damit es auch ja schön hält. Ihr seht auf dem Bild, dass ich den Kopf noch stabilisiert habe, damit er nicht einsackt. Leider hatte ich nämlich keine Zeit, um die Deko vorzubereiten und habe die Torte an einem Tag gezaubert.

Am Ende habe ich noch jede Menge Glitzerpulver von Rainbow Dust in Pink und Blau darüber gestreut. 





Wie findet ihr ihn? Meine Freundin hat sich sehr über die kleine Überraschung gefreut. Das war die Hauptsache. 

Wünsche euch trotz Schmuddelwetter einen schönen Tag.
Sommer ist, was in deinem Kopf passiert!

Eure Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen