Samstag, 13. Februar 2016

Apfeltartelettes

Ich wünsche euch einen zuckersüßen guten Tag!

Heute habe ich ein leckeres Rezept von Apfeltartelettes für euch. 
Die Tartelettes gehen schnell, sind saftig, schmecken lecker und sind perfekt für überraschenden Besuch. 
Die Äpfel können eigentlich auch durch alle anderen Früchte ersetzt werden. Auch können noch Nüsse oder andere Gewürze hinzugefügt werden. 
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.




Rezept Apfeltartelettes

Zutaten:

Zutaten für eine ca. 6-8 Tartelettes Förmchen

Für den Teig:

150 g Butter
300 g Mehl
75 g Zucker
2 EL Sahne

Für die Apfelfüllung:

1 kg Äpfel
1 EL Butter
150 brauner Zucker
1 EL Zitronensaft
50 Rosinen
Zimt, Nelke, Muskatnuss

Zubereitung:

Für den Teig Butter, Mehl, Sahne und Zucker zu einem Mürbeteig verkneten. Danach kommt der Teig für 30 min in Frischhaltefolie in den Kühlschrank. (Ein klein wenig Teig seperat legen, um später ein paar Streusel damit zu formen.) Den Teig in eingefettete, mit Backpapier ausgelegte Tartelettesförmchen geben und andrücken.

Den Boden für ca. 8 min bei 160 °C Umluft blindbacken.



Für die Füllung die dreiviertel der Äpfel klein schneiden, mit dem Zucker, den Gewürzen, dem Zitronensaft und den Rosinen erhitzen, so dass ein Mus entsteht. Die restlichen Äpfel auf den Tartelettes Böden verteilen. Darauf das Mus geben. Mit dem seperat liegenden Teig Streusel formen und über die Tartelettes streuen. Den Tartelettes bei 160°C ca. 20 min backen.


Die Tartelettes noch warm mit etwas geschlagener Sahne genießen. Mit Puderzucker bestäuben.



Lasst sie euch schmecken,
eure Stefanie