Mittwoch, 25. März 2015

Sommersüße Erdbeerträume - Buchrezension

Wer freut sich genauso sehr, dass bald die Erdbeerensaison startet? 
Es gibt nichts Besseres, als eine Erdbeere aus dem eigenen Garten zu pflücken und direkt zu genießen. Super süß, sehr saftig und so vielfältig.

Mit Erdbeeren kann man tolle Nachspeisen wie Eis, Cremes, Kuchen, ... aber auch Marmelade oder Sirup machen. Da kam mir das Buch "Sommersüße Erdbeergrüße" genau richtig, um ein paar neue Ideen und Inspirationen zu erhalten.




Zunächst ein paar Infos zum Buch:
Das Buch erschien im Bassermann Verlag, es gibt 96 Seiten und kostet € 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90. Es gibt drei Kapitel mit ca. 35 verschiedenen Rezepten rund um die Erdbeere.




Ich möchte euch natürlich wieder ein Rezept aus dem Buch vorstellen. Mir fiel die Entscheidung wirklich nicht leicht, denn es ist wirklich für jeden etwas dabei. 
Schließlich habe ich mich für das Törtchen vom Titel entscheiden: Der Erdbeertraum




Zutaten:

Für den Teig:
4 Eier
80 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
30 g Speisestärke

Für die Füllung:
5 Blatt Gelatine (rot)
250 g Erdbeeren
2 EL Zucker
3 EL Erdbeersirup
500 g Sahne
250 g Erdbeeren

Zubereitung:

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 2 EL warmen Wasser schamig schlagen. Dann wird der Zucker und Vanillezucker eingerührt. Eiweiße mit Salz steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Mehl und Speisestärke mischen und in die Masse sieben. 
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
160 °C ca. 12 min




Den Kuchen abkühlen lassen und mit einem Glas Kreise ausstechen. 




Für die Füllung die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren mit dem Zucker pürieren. Die Gelatine ausdrücken, im leicht erwärmten Erdbeersirup auflösen und unter das Püree rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und mit einer Sterntülle die Hälfte der Teigböden bespritzen. Erdbeeren waschen, schneiden und auf die Masse geben. Die restlichen Teigböden darauf anordnen.




Mit Puderzucker bestäuben und mit Erdbeeren dekorieren.






Guten Appetit und frühlingshafte Grüße,
eure Stefanie