Montag, 15. Dezember 2014

Crumbles & Crisps - Buchrezension

Hallo meine lieben Leser und Leserinnnen,

es freut mich euch zwischen all den leckeren Rezepten und Anleitungen der lieben Adventskalenderblogger ein fabelhaftes Buch vorstellen zu dürfen, und zwar "Crumbles & Crisps" von Claudia Schmidt, das im Bassermann Inspiration Verlag erschienen ist.




»Die Geschichte der Crumbles ist noch recht jung und
zeigt einmal mehr, dass Not erfinderisch macht, denn Crumbles sollen auf den II. Weltkrieg zurückgehen: Für einen echten Pie waren weder genug Butter noch genug Zucker oder Mehl vorhanden, denn die Lebensmittel waren rationiert. So verzichtete man kurzerhand auf den Kuchenboden, gab die Früchte direkt in die Form und bedeckte das Obst mit Streuseln.«
(Claudia Schmidt)

Ich bin auch den leckeren Crumbles verfallen. In meinen Rezepten findet ihr ein Pfirsich-Ingwer-Crumble, das ich letztes Jahr gebacken habe. Deswegen hab ich mich sehr gefreut, etwas aus dem Buch von Claudia Schmidt backen zu können.

Aber zuerst ein paar Informationen zu dem Buch:

Auf 77 Seiten werden über 30 leckere Rezepte vorgestellt. Egal ob ein herbstlicher Maronen-Apfel-Crisp, ein Weihnachtscrumble mit Rotweinpflaumen oder ein sommerlich-frischer Mango-Maracuja-Crumble – für jede Jahreszeit und jeden Geschmack ist etwas dabei.
Das Buch erschien im Bassermann InspirationVerlag und kostet 12,99 Euro. 

Ich habe mich für ein Spekulatius-Crumble mit Birnen entschieden, das ich euch heute vorstellen möchte:




Rezept:

Zutaten:

Früchte:
800 g Birnen
100 ml Wasser
100 g Zucker 
Schalenabrieb einer Bio-Orange
1 TL Zimt

Streusel:

120 g Spekulatius
120 g weiche Butter
50 g Zucker
50 g Mehl


Zubereitung:

Die Birnen vierteln, entkernen und schälen. In einem Topf das Wasser mit dem Zucker kochen, bis eine sirupartige Konsistenz entsteht. Orange und Zimt dazugeben. Die Birnen 10 min in dem Sirup einlegen.





Spekulatius zerbröseln, mit der Butter, dem Zucker und dem Mehl zu Streuseln verarbeiten.

Die Birnen in eine gut gefettete Form legen, Streusel darüber geben und bei 160° Umluft ca. 20 min backen.




Spekulatius Crumble noch warm mit etwas Sahne genießen.




Mein Fazit: Super leckere Rezepte. Man kann die Rezepte auch einfach mal spontan machen, da man die meisten Zutaten immer zu hause hat. Auch finde ich es toll, dass für alle Saison Früchte und Streusel vorgestellt werden. Das Buch lohnt sich!


Lasst es euch schmecken, 
eure Stefanie