Montag, 24. März 2014

Schokoladentarte für Sarahs Krisenherd

Guten Abend ihr Lieben!

Zur Zeit ist es etwas ruhig auf meiner Seite, da ich leider krank bin. Deswegen möchte ich euch heute ein leckeres Rezept vorstellen, dass ich schon vor längerem für die liebe Sarah von Sarahs Krisenherd gebacken hatte. Sie wünschte sich von ihren Gastbloggern deren Lieblingsrezepte. Und wie ihr vielleicht schon wisst, liebe ich Schokolade! Und diese Schokoladentarte ist einfach unglaublich für Schokoladenliebhaber...




Das Interview und das ganze Rezept mit den Bildern findet ihr auf Sarahs Blog: http://www.sarahskrisenherd.com/2014/03/zu-gast-bei-heute-mit-stefanie-von.html


Aber auch hier gibt es das Rezept für euch:

Zutaten:

200 g Butter
200 g Schokolade (ich habe Zartbitter-Kuvertüre benutzt)
100 g Schokolade, gehackt
130 g Puderzucker
4  Eier
2 EL Speisestärke
2 EL Mehl
2 EL Kakaopulver

Zubereitung:

Butter und Schokolade in einem Topf vorsichtig auf niedrigster Stufe und unter ständigem Rühren schmelzen lassen (Wasserbad oder kleinste Stufe am Herd einstellen). Das Ganze kurz abkühlen lassen. In einer Schüssel Mehl mit Kakaopulver und der Stärke mischen. Danach die Eier und den Puderzucker 5 Minuten lang cremig schlagen. Dazu wird vorsichtig die Kakao-Buttermasse hinzu gegeben und kurz auf kleinster Stufe weiter schlagen. Dann die fein gehackte Schokolade unterrühren. Als letztes nun das Mehl-Kakaogemisch unterheben. Den Teig in eine gut gefettete Tarteform füllen.

160°C Umluft ca. 20 - 25 Minuten
Lasst es euch schmecken,
eure Backfee 

P.S. Vielen Dank an Sarah, dass ich zu Gast auf ihrer Seite sein durfte!