Montag, 25. März 2013

Die Milkakuh

Wer kennt sie nicht - die Milkakuh?!

Sie ist bekannt wie ein bunter Hund. Bereits die erste Verpackung der Milka Schokolade 1901 war lila und wurde von einer damals noch schwarz – weißen Kuh in den Alpen geziert. (Quelle Milka)




Wenn das mal kein tolles Thema für eine Schokoladentorte ist?! Die Milka Kuh!

Die Füllung wurde diesmal mit der Lieblingssorte des Geburtstagskindes (und zwar Noisette Schokolade) gemacht. Rezept für die Schokocreme findet ihr hier.

Rezept Schokoladenbiskuit:


Zutaten:
6 Eier
6 EL warmes Wasser
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
400 g Schokolade

Zubereitung: 
 
Die Eier werden mit dem warmen Wasser schaumig geschlagen. Danach werden Vanillezucker und Zucker untergerührt und ca. 10 min auf höchster Stufe geschlagen. Anschließend wird Mehl, Backpulver und im Wasserbad zuvor geschmolzene Schokolade hinzugefügt, kurz durchmischt und in eine gefettete rechteckige Backform gefüllt.
Ich habe leider keine rechteckige Backform, die groß genug war, so dass ich eine 35 cm quadratische Form dafür nahm und die Torte anschließend zurecht schnitt.


160°C Umluft ca. 50 Minuten


Der Kuchen wird nach dem Abkühlen zweimal durchgeschnitten, so dass sie gefüllt werden kann.



Eine riesengroße Tafel Schokolade:


Und die Kuh:



Die fertige Torte:



Und noch hübsch als Geschenk verpackt:


Muuh,
eure Backfee